· 

Jahresrückblick 2019

Mein Jahr 2019 in Bücher
Mein Jahr 2019 in Bücher

Wie alles Began ...

Ein Traum wird wahr - endlich Freiberufler 🙂

Ich hatte bereits 2017 das erste Mal mit dem Gedanken gespielt mich selbstständig zu machen. Damals war die Zeit noch nicht reif dafür. Nach einer Coaching Ausbildung und weiteren wertvollen Erfahrungen in anderen Teams hat mich der Gedanke aber nicht mehr losgelassen. Im Sommer 2018 habe ich angefangen mich dann intensiv darauf vorzubereiten und mir die entsprechenden Genehmigungen, leider auch inkl. ein paar Hürden, einzuholen.

Am 05.01.2019 habe ich dann endlich meine offizielle Bestätigung vom Finanzamt erhalten, dass ich unterrichtend als Agile Coach (nebenberuflich) tätig werden darf. Meine erste Firma butterflying.de by Claudia Haußmann (als Kleinunternehmen) ist geboren. Nun sollte das Baby so schnell wie möglich auch Laufen lernen.

 

Die erste Herausforderung: Speaker in der Inselhalle Lindau

Bereits Ende Januar hatte ich dann schon die Möglichkeit mich als butterflying.de bei der Digitalisierung als Chance Veranstaltungsreihe von CyberLago zu präsentieren.

 

Ich bin mit der These angetreten, dass ein erfolgreicher Kulturwandel durch das entsprechende Mindset, mit Werten wie Offenheit, Respekt, Eigenverantwortung, erreicht wird. Dieses Mindset kann in einem geschützten Raum durch Experimentieren in Form von Agile Games geschaffen werden. Dies konnte ich sehr schön mit einer Live Demonstration sowie verschiedenen Beispielen belegen. Die erste Hürde war genommen.


Mein erster Auftrag: Brainstorming Moderation

Aufgrund der CyberLago Veranstaltung erhielt ich eine Anfrage für April von Birgit ihr soziales Projekt #betheline von BREAKING BORDERS mit der Moderation einer Brainstorming Session zu unterstützten. Ziel des Projektes ist es, eine Linie um die Welt zu erschaffen, durch die Bewegung - als Zeichen der Verbundenheit.

 

Gesucht waren möglichst viele Ideen für eine eindrucksvolle Auftakt-Veranstaltung in Friedrichshafen. Insgesamt haben sich 8 Brainstormer eingefunden und ordentlich die Köpfe rauchen lassen. Am Ende waren alle mit dem Ergebnis zufrieden.


Mein Baby: butterflying.de Akademie

Die Zeit von Frühjahr bis Sommeranfang habe ich dafür genutzt, um Strukturen für meine butterflying.de Akademie aufzubauen und verschiedene Module für die beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung anbieten zu können. Ab Ende Juli bin ich dann anschließend erfolgreich mit folgenden Modulen gestartet: 

Ich habe es geschafft jede Schulung mindestens einmal zu halten, entweder innerhalb der butterflying.de Akademie oder als Inhouse Seminar. Die Module  zur Vermittlung von Grundlagen waren dabei die beliebtesten. Agile Basic habe ich inhaltlich insgesamt 3-mal und Scrum Basic 2-mal vermitteln dürfen.

Als Kunden konnte ich ab Herbst die tarienna GmbH mit Teamworkshops zur Einführung von Scrum und die Stadtwerke Lindau für den Aufbau eines Methodenkoffers begleiten.

Ich erweiterte immer wieder das Angebot der butterflying.de Akademie Module. Neu für das nächste Jahr ist das Modul 7 - Selbstfindung.

 

Zusätzlich zu den Terminen ist eine aktuelle Übersicht über genaue Inhalte, auch als PDF ist hier zu finden.

Ich freue mich über jede verbindliche Anmeldung.

 

Treue wird bei mir durch eine Bonuskarte belohnt: Für jede besuchte Schulung erhälst du einen Stempel, egal in welchem Jahr. Sobald du die Karte voll hast, kannst du eine weitere Schulung ohne zu Bezahlen bei mir besuchen.


Meine Leidenschaft: 1. Agile Game Night Bodensee

Im Juli haben sich unter dem Motto Change your mind - It`s playtime insgesamt 16 Teilnehmer aus dem Bodenseekreis bei den Stadtwerken in Lindau eingefunden, um sich eine Nacht lang mit der Agilität spielerisch auseinander zu setzen. Der Abend kam super bei den Teilnehmern an.

 

Auch 2020 ist eine Agile Game Night im Herbst in Friedrichshafen geplant, allerdings mit ein paar Änderungen.

 

Am besten einfach beim Newsletter anmelden.


Meine Mission: Agile Stammtisch Lindau

Den agilen Stammtisch habe ich bereits vergangenes Jahr ins Leben gerufen, um meinem Netzwerk eine Plattform zum gegenseitigen Austausch zu bieten.

 

Mittlerweile hatte er im Oktober sein 1-jähriges und ist aus der gesamten DACH Region sehr gut besucht. Durch diesen Erfolg ist mittlerweile eine zeitige Anmeldung erforderlich, da der Stammtisch relativ schnell ausgebucht ist. Für Abwechslung ist gesorgt: Es finden immer wieder neue Interessierte den Weg zum Stammtisch und es existiert eine breite Themenvielfalt. So kann jeder auch immer etwas in mitnehmen. Im Schnitt werden in der Regel 3 Themen behandelt. 

 

Jeder Stammtisch war bisher einzigartig und auch vielfältig von der Methoden, vorwiegend wird Lean Coffee angewendet, einmal habe ich ein World Café vorbereitet, zeitweise hat sich aber auch nur eine offene Diskussion zu einem Themengebiet als besseres Format erwiesen.

Ich persönlich freue mich auf jeden einzelnen Stammtisch und versuche auch immer wieder für Abwechslung und Überraschungsmomente mit den Spielen am Anfang des Abend zu sorgen. Inhaltlich ist immer alles in den entsprechenden Berichten nachlesbar.

 

Für das nächste Jahr sind  jetzt schon zwei Spezial zu den Themen Soziokratie und Bedingungsloses Grundeinkommen geplant. Darauf freue ich mich schon.


Ausblick 2020: Neue Projekte

Nachdem es mit dem Buch schreiben dieses Jahr nicht geklappt hat, konnte ich zumindest bei einem Paper von einem Kollegen mit dem folgenden Titel mitwirken:  Im Spannungsfeld: Agilität und sicherheitskritische Systeme. Leider hat es mit einer Veröffentlichung dieses Jahr nicht mehr geklappt. Wer inhaltlich aber interessiert ist, kann sich gern auch im Vorfeld schon an mich wenden.


Ein Highlight nächstes Jahr wird definitiv das Projekt #ScrumOnBoard. Zusammen mit dem erfahrenden Segellehrer und Scrum Master Steffen Reinelt plane ich als Ergänzung zu meiner butterflying.de Akademie zukünftig Scrum Schulungen mit Segeln zu kombinieren, um gleichzeitig das Teambuilding in hohem Maß zu fördern.

Zielgruppe sind Teams, die sich neu mit Scrum beschäftigen wollen oder ihre bestehenden Scrum Kenntnisse in einem neuen Rahmen mit Schwerpunkt auf das Teambuilding vertiefen oder auch reflektieren wollen. Wer an weiteren Informationen interessiert ist, kann sich gerne an mich wenden.

 

Ich habe mir aber auch fest vorgenommen endlich den Working out loud Circle ins Leben zu rufen, nachdem es 2019 zeitlich nicht geklappt hatte.

 

Es sind auch wieder einige Veranstaltungen für 2020 geplant. Fix geplant ist die Bitzilla Konferenz, nachdem ich Freikarten gewonnen habe. Dieses Mal habe ich mir auch wieder Agile Bodensee in Konstanz vorgenommen. Hier kann verfolgt werden, welche kleineren Veranstaltungen immer monatlich geplant sind, inkl. Bericht zur Veranstaltung.


Ich wünsche ein erfolgreiches Jahr 2020

Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0