· 

Mai 2016: Product Owner Barcamp

Das Product Owner Camp ist ein Barcamp speziell für Product Owner und Produkt-Manager aus dem agilen Umfeld.

 

Ein Barcamp, gerne auch Unkonferenz genannt, ist ein Kongress oder eine Tagung für eine bestimmte Interessensgruppe – verzichtet allerdings auf die klassischen Organisationsformen, Themenvorgaben oder die Trennung zwischen Publikum und Vortragenden. Die Idee dazu hatte Tim O’Reilly, der 2003 die Beobachtung machte, dass die Kaffeepausen während der Konferenzen die mit Abstand produktivsten Phasten der Veranstaltung darstellen. Zwei Jahre später erklärte er die Kaffeepausen einer eigenen Konferenz zur eigentlichen Konferenz. Diese wurde von den Teilnehmern in Selbstorganisation gestaltet, um in einer offenen und gleichberechtigten Umgebung voneinander zu lernen.

Es gibt nur vier grundlegende Regeln:

  • Jeder ist willkommen, das Event ist für alle Interessierten offen
  • Alle Teilnehmer sind gleichberechtigte Individuen in einer offenen Gemeinschaft
  • Führung ist nicht gegeben, sondern kann von überall aus entstehen
  • Es gibt keine Zuschauer, jeder ist aktiver Teilnehmer

Linkhttps://productowner.camp/

Bilder: https://www.facebook.com/productownercamp/photos/

Termin: 13./14.05.16 in Würzburg

 

Erfahrungsbericht:

Das Event hat mich extrem begeistert und hat nicht einmal 90 € gekostet (Hotel und Anreise nicht mitgerechnet).

Ich habe in den zwei Tage sehr viele neue Leute kennenlernen dürfen, ausgiebig diskutiert und in dieser kurzen Zeit mega viel neues Wissen mitnehmen können. Durch das Open Space Format hat jeder sich einbringen können oder sich zurückziehen, wenn gar kein Thema gepasst hat.

Fazit: Ich freue mich schon auf das nächste Barcamp in Würzburg und hoffe auf viele bekannte Gesichter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0