· 

Brown Bag Session (Lunch & Learn)


Definition

Eine Brown Bag Session ist eine Schulungs- oder Informationsveranstaltung, bei der die Teilnehmer nebenher Speisen und Getränke genießen können.

  • Der Begriff Brown Bag bezieht sich auf die von den Teilnehmern selbst mitgebrachten oder vom Veranstalter bereitgestellten Lebensmittelverpackungen. Diese werden typischerweise in den USA in braunen Papiertüten verpackt.
  • Brown Bag-Events sind auch für Universitäten verfügbar. Unveröffentlichte Forschungsprojekte werden in der Regel in Veranstaltungen von University Brown Bag Sessions präsentiert.

Auf eine Brown Bag-Session folgt häufig eine Diskussion. 

 

Ziel

Ziel ist es kleine Dinge in weniger als einer Stunde zu erklären und zu diskutieren. Langfristig soll dadurch eine Plattform geschaffen werden, um Wissenstransfer als Meat & Eat in regelmäßigen längeren Mittagspausen bereitzustellen. Jeder ist willkommen, der an dem Thema interessiert ist.

 

Ablauf

In einem Raum wie beispielsweise die Kantine wird während der Mittagspause über ein im Voraus kommuniziertes Thema diskutiert. Die Mittagspause sollte etwas länger dauern, sodass genügend Zeit zum Essen und für Gespräche bleibt. Das Gespräch ist informell und dient dem Gedankenaustausch. Es ist kein Workshop und daher werden weder Post-Its noch andere Werkzeuge verwendet.

Je nach Thema handelt es sich lediglich um ein Gespräch, langsam, so dass die Leute essen können oder eine Präsentation, während dessen gegessen werden kann, gefolgt von einem Gespräch nach dem Essen.

 

Tipp: Mayflower bietet dies sogar kostenlos an https://mayflower.de/lunch-and-learn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0