· 

Agile Value Puzzle

Das agile Manifest ist die Basis für jeden Schritt im Bereich der Agilität. Es ist leider auch das Element, dass am wenigsten von den meisten verstanden wird.

 

Daher reicht es nicht, das agile Manifest einfach nur zu lesen, sondern man sollte auch die Motivation dahinter verstehen und sich insbesondere mit den 12 dahinterliegenden Prinzipien beschäftigen.

 

Meine Erfahrung ist es, dass dies am besten durch eine Diskussion in der Gruppe erfolgt. Der Austausch und die Betrachtung der unterschiedlichen Sichtweisen kann eine wertvolle Bereicherung sein.

 

Basierend auf dem Bericht bei LinkedIn zum Thema "Teaching and Learning Scrum and Agile: The Agile Values Puzzle game" habe ich für meine Agile Basic Workshop die Unterlagen so aufgearbeitet, dass es auch in 30 Minuten durchgeführt werden kann.


Vorbereitung

Die nachfolgenden Unterlagen sind für 3 Teams (blau, grün und lila) vorbereitet.

  1. Drucke zuerst die 4 Wertpaare des agilen Manifest für die jeweiligen Teams aus.
  2. Drucke anschließend die 12 Prinzipien für die jeweiligen Teams aus.
Download
Agile Values
Agile_Values.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'007.6 KB
Download
Agile Principles Team Blau
Agile_Principles_Team_Blau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.3 KB
Download
Agile Principles Team Grün
Agile_Principles_Team_Grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.3 KB
Download
Agile Principles Team Lila
Agile_Principles_Team_Lila.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.2 KB

Durchführung

  1. Teile die Gruppe in 3 Teams mit jeweils 2-6 Personen.
  2. Lege für jedes Team nun die Agile Values in die Mitte des Tisches. Das Team hat max. 10 min Zeit die entsprechenden 4 Wertpaare gegenüber zustellen und festlegen, welcher Wert der schwierigste zum Umsetzen ist. Warum ist dieser am Schwierigsten?
  3. Anschließend werden den Teams die 12 Prinzipien zur Verfügung gestellt. Aufgabe ist es innerhalb von max. 15 min nacheinander jedes der 12 Prinzipien dem am besten passenden Wert zuzuordnen. Es gibt hier kein Richtig oder Falsch, es ist rein subjektiv. Daher gilt hier der Mehrheitsentscheid.
  4. Abschließend werden die Erfahrungen der Teams im Plenum ausgetauscht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0