· 

16. Agile Stammtisch

Beim ersten Stammtisch im neuen Jahr stand am Anfang die Reflexion im Vordergrund - in die Zukunft und in die Vergangenheit. 

 

 

Eine Aufgabe während der Vorstellungsrunde war es, eine Kurzmeldung über die Erfolge in Zukunft zu verfassen und sich dadurch einen Fokus zu setzen. Es basiert auf der Idee seine Ziele in Form eines Zeitungsartikel zu schreiben. Um es aufgrund der begrenzten Zeit zu Verkürzen habe ich es mit der Idee #97 - TweetMeinenSprint aus dem Retromat kombiniert.

 

Ich bin jetzt schon gespannt, ob die Träume der 7 Teilnehmern Ende 2020 auch so eingetreten sind.

Kudos - eine andere Art Dankbarkeit zum Ausdruck

Für den Blick in die Vergangenheit, standen den Teilnehmern die sogenannten Kudo Karten zur Verfügung. Jeder hatte die Möglichkeit sich Gedanken zu machen, wer in der Vergangenheit ein Dankeschön bzw. Anerkennung verdient.


Es wurde untereinander rege ausgetauscht. Ich habe zwei erhalten und bin stolz darauf ☺.

Das Wort Kudos stammt ursprünglich aus dem Griechischen. Im englischen Sprachgebrauch hat sich der Begriff fest etabliert. Die deutschen Bedeutungen von Kudos sind:

  • Anerkennung
  • Ansehen
  • Ehre
  • Lob
  • Prestige
  • Renommee
  • Ruhm

Kudo-Cards

 

Die Karten in diesem Dokument sind Teil des offiziellen Management 3.0 Seminars. Diese können beispielsweise dazu verwendet werden, um Kollegen für ihre gute Arbeit zu loben oder um sich mit einem Zeichen der Wertschätzung bei anderen Menschen zu bedanken. Eine ausführliche Beschreibung ist hier zu finden.

 

In einer sogenannten Kudo-Box können beispielsweise innerhalb eines Teams über einen Zeitraum Kudo Karten gesammelt werden und im Rahmen einer Retrospektive gegenseitig vorgelesen werden.

Gewaltfreie Wertschätzung

 

Eine andere Alternative, die auf den Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation basiert ist hier zu finden.  Dabei werden folgenden Fragen miteinbezogen:

 

Wofür bin ich dankbar?

  • Was habe ich beobachtet?
  • Wie fühle ich mich dabei?
  • Welches Bedürfnis hat sich durch die Handlung des anderen für mich erfüllt?

mehr InformationenFeedback wertschätzend geben & nehmen

 

Lean Coffee

VUCA ist unser Arbeitsmodell

Bei dieser gemeinsamen Diskussion waren Lösungsvorschläge gefragt, wie in einem stark regulierten Umfeld (wie in der Luft- und Raumfahrt) mit häufig wechselnden Anforderungen umgegangen werden kann. Ziel des Themengebers ist es, VUCA als Arbeitsmodell zu betrachten, um u.a. Stress und Frust zu reduzieren.

Stefan und Claudia haben ein Paper für dieses Umfeld geschrieben, in dem aufgezeigt wird welche agilen Elemente kein Widerspruch hierzu darstellen. Generell wurde relativ schnell klar, dass ein Kulturwandel notwendig ist und Schulungen der nächste Schritt sind, um in der Zukunft iterativer Vorgehen zu können.

 

Agiles Vorgehen zur Suche nach Softwarefehlern

Als nächstes wurden Lösungsvorschläge diskutiert, wie ein mehrtägiger Fehler-Analyse Workshop mit vielen unterschiedlichen Teilnehmer agiler gestaltet werden kann. Folgende Inspirationen konnte der Themengeber mitnehmen:

  • Ergänzend zur bestehenden Root-Cause Analyse zusätzliche Methoden aus dem Lean Management wie beispielsweise 5-Whys verwenden.
  • Zur Visualisierung wurde der Mindmanger von Mindjet empfohlen.
  • Versuchen einige Schritte der Analyse zu gamifizieren.
  • Usability Themen können mit einem User is trunken Setting spielerisch erhoben werden
  • "Teile-und-Herrsche": Unter Verwendung von mehreren Design Sprints können die Probleme schrittweise zielgerichteter gelöst werden.

 

Erfahrungsaustausch Design Sprint

Nach einem kurzen Überblick über die Vorgehensweise bei einem Design Sprint, war insbesondere die Beschaffenheit von den unterschiedlichen Möglichkeiten für Prototypen der Fokus der Diskussion. Da dies auch genau die individuelle Phase ist, gibt es nicht viele öffentliche Informationen oder Beispiele dafür.

Deshalb wurde zuerst verschiedene Prototyp Möglichkeiten erörtert. Dadurch wurde relativ schnell klar, dass nicht jedes Problem für ein Design Sprint geeignet ist und eine Validierung auf die Machbarkeit im Vorfeld sinnvoll ist. 

 

Feedback

Auch diesmal sollte jeder Feedback zum ganzen Abend in nur 3 Wörter teilen. Neu eingeführt wurde ein Redeball. Die Offenheit untereinander wurde ebenfalls noch einmal als positiv hervorgehoben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0